E-Mail und Exchange

Exchange

Exchange-Postfächer kann man entweder in deutschen Rechenzentren, bei internationalen Anbietern oder bei Microsoft direkt anmieten. Der Mailserver wird komplett von den jeweiligen Anbietern betrieben und gewartet.

Alternativ mietet man einen Windows-Server und installiert dort seinen eigenen Exchange Server. Damit hat man die volle Kontrolle über den ganzen Server. Hierbei muss man das System aber selbst auf dem aktuellen Stand halten.

Ein sicherer Platz für Ihren E-Mail-Verkehr

E-Mail und Exchange

Mailarchivierung

Geschäftliche E-Mails müssen wie jedes andere Dokument für zehn Jahre archiviert werden. Dieses Verfahren wird in den Grundsätzen zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) beschrieben.

Konkret heißt das, dass Sie zehn Jahre lang keine einzige geschäftlich relevante E-Mail aus Outlook löschen dürfen. Da dies in der Praxis nicht umsetzbar ist, muss man alle ein- und ausgehenden E-Mails in ein Archivsystem überführen. Dieses kann entweder in Ihrem lokalen Netz installiert werden oder in der Cloud liegen.

Wenn Sie Ihren Exchange Server bereits im Rechenzentrum betreiben, macht es natürlich Sinn, das E-Mail-Archiv ebenfalls dort liegen zu haben.

Wie geht's weiter?

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns Ihr Anliegen und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

📱 +49 (0) 2933 / 922 822 - 0

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns schnellst möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Entschuldigung, aber Ihre Nachricht konnte nicht verschickt werden. Wir bitten Sie, sich per E-Mail unter info@pronet-systems.de oder telefonisch unter 02933 / 922 822 - 0 mit uns in Verbindung zu setzen.